Jugendkommission

Die Jugendkommission stellt sich vor

Jordi
 D’Alessandro Jordi / Reisezugbegleiter

Seit ich klein war, hat mein Vater mich an die Kundgebungen des SEV mitgenommen. Ich hatte deshalb bereits bei meinem Eintritt bei der SBB eine starke gewerkschaftliche Einstellung; ich bin in die Gewerkschaft eingetreten, und nach Abschluss der Ausbildung habe ich entschieden, bei der SEV Jugend mitzumachen. Unsere Rechte geltend machen, sich Gehör verschaffen, unsere Kolleginnen und Kollegen vertreten und Aufgaben für sie übernehmen, das sind meine Leitgedanken als Mitglied der Jugendkommission. Dort kann ich mich auch darauf vorbereiten, später eine Funktion in einer Sektion eines Unterverbandes zu übernehmen.

Florian
Florian Stadler / Reiseverkäufer

Ich möchte durch die Arbeit in der Jugendkommission gute Arbeitsbedingungen von Jungen erreichen. 

Gabriele
Gabriele Bianchi – Lokführer Cargo International

Gewerkschaft heisst, unser Arbeitsumfeld vor Schädigungen von oben und aussen zu schützen. Sie ist das Dach, unter dem wir ohne Abhängigkeiten über unsere Bedingungen und Perspektiven mitreden können.
Ich engagiere mich in der Jugendkommission, weil ohne verschiedene Stimmen aus der ganzen Schweiz und aus verschiedenen politischen Richtungen würde dieses wichtige Vorhaben nicht ernst genommen werden.

Fabio
Fabio Morandi - Rangierspezialist

Ich bin in der Jugendkommission, um der Jugend eine Stimme zu geben.

 

 

 

 

Willst auch du dich in der SEV Jugendkommission für deine Kolleginnen und Kollegen einsetzen?

Melde dich bei uns: Enable JavaScript to view protected content.

Die SEV Jugend ist auch  auf Facebook vertreten. Bei Fragen aller Art könnt ihr euch an uns wenden. Wir sind für euch da!