Abenteuer in Österreich

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. (Matthias Claudius)

Dies trifft natürlich auch auf die Reise der SEV Jugend nach Österreich zu. Vom 10. Bis 13. Januar 2019 fand die alljährliche Snow and Fun Challange der vida Jugend mit rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Die SEV Jugend liess sich das natürlich nicht entgehen und war mit einer Delegation von 12 Mitgliedern dabei. Die Hinreise war durch die Schneeverhältnisse bereits erschwert. Dass die Challange in Kärnten, dem einzigen schneefreien Bundesland, stattfand, entbehrte somit nicht einer gewissen Ironie. Dank künstlich gefertigten Pisten konnte der Wettbewerb aber trotzdem durchgeführt werden. Ein SEV Mitglied erklomm sogar das Siegertreppchen in der Kategorie Ski mit dem 3. Platz. Auch bei der Kostümprämierung zum Thema „Helden der Kindheit“ konnten wir Punkten.

Doch im Vordergrund stand natürlich immer der Spass. Wir hatten eine tolle Zeit mit unseren österreichischen Kolleginnen und Kollegen und konnten unsere internationale Freundschaft weiter ausbauen.

Die Heimreise war dann fast schon eine Odyssee. Zwei Mal mussten wir vom Zug auf Ersatzbusse umsteigen und längere Wartezeiten im Schneegestöber in Kauf nehmen. Mit rund 5 Stunden Verspätung kamen wir dann in der Sonntagnacht in Zürich an. Zeit haben wir verloren – unsere gute Laune aber nie!

Kommentar schreiben