| Aktuell / SEV Zeitung, Medienmitteilungen

Silvano Mani, Automatiker der Zentralbahn, holt an den Berufsweltmeisterschaften Silber!

Silvano Mani, Automatiker der Zentralbahn, holte an den Berufsweltmeisterschaften in Brasilien sensationell Silber. Zusammen mit Tobias Blum erreichte er in der Kategorie „Mechatronics“ den 2. Rang. Für ihn aber auch für die Zentralbahn als Arbeitgeber ein besonderer Freudentag.

Vom 12.-15. August 2015 fanden in São Paulo die Berufsweltmeisterschaften statt. Die Landesmeister/innen aus über 50 Ländern und Regionen trafen sich dort und kämpften während 4 Tagen um den begehrten Weltmeistertitel. Einer der Wettkämpfer war Silvano Mani, Automatiker der Zentralbahn und amtierender Schweizermeister in der Berufsmeisterschaft.

Die Wettkampftage in Brasilien bestanden darin, täglich eine neue Aufgabe innerhalb
der vorgegebenen Zeit möglichst genau und fehlerfrei zu lösen. Silvano Mani hatte zum
Beispiel die Aufgabe, ein montiertes und programmiertes Lagersystem in Betrieb zu
nehmen. «Nicht nur im Schweizer Team, ganz allgemein erleben wir hier eine tolle
Stimmung», sagt Silvano Mani. «Ich hatte im Vorfeld eine optimale Vorbereitung und
konnte mich voll auf die Aufgaben konzentrieren. Ich danke an dieser Stelle ganz
herzlich dem Arbeitgeber Zentralbahn für die tolle Unterstützung».